Kontakt

Der PILLER VapoFan: MVR-Gebläse für niedrige Massenströme

Einstufige Ausführung des PILLER VapoFans
Einstufige Ausführung des PILLER VapoFans
Zweistufige Ausführung des PILLER VapoFans
Zweistufige Ausführung des PILLER VapoFans
PILLER MVR Gebläselösungen im Vergleich
PILLER MVR Gebläselösungen im Vergleich
Frequenzgeregelte Antriebstechnik des PILLER VapoFans
Frequenzgeregelte Antriebstechnik des PILLER VapoFans
Frequenzgeregelte Antriebstechnik des PILLER VapoFans
Frequenzgeregelte Antriebstechnik des PILLER VapoFans

PILLER bietet eine modulare Lösung für niedrige Massenströme in MVR-Anwendungen und erweitert so die Produktvielfalt: mit der VapoFan-Serie. Als reiner Dampfverdichter ist der VapoFan von PILLER speziell für Anwendungen von ca. 200 bis 5.000 kg/h Massenstrom ausgelegt.

Anschließen und Prozessdämpfe verdichten
Der VapoFan ist ein vertikal angeordneter Hochleistungs-Dampfverdichter, der sich durch seine robuste Bauweise auszeichnet; und der standardmäßig mit High-Speed-Motor und frequenzgeregelter Antriebstechnik ausgestattet ist. Mit dem Plug & Play System wird eine Komplettlösung geliefert.
Der Blower überzeugt mit zuverlässiger Performance, hoher Effizienz und einem großen Arbeitsbereich.

Einstufige Ausführung des PILLER VapoFans
Zweistufige Ausführung des PILLER VapoFans
PILLER MVR Gebläselösungen im Vergleich
Frequenzgeregelte Antriebstechnik des PILLER VapoFans
Frequenzgeregelte Antriebstechnik des PILLER VapoFans

Vorteile & Nutzen

Kompakte Bauweise und hohe Wirkungsgrade

Der VapoFan eignet sich ideal für die Unterbringung in einem kompakten Verdampfersystem: mit geringem Platzbedarf, unabhängigem Aufstellungsort und minimalem Energieeinsatz.

 

Die hohe Effizienz wird unter anderem durch ein optimal aufeinander abgestimmtes Antriebssystem erreicht. Dies besteht aus einem eigens durch PILLER entwickelten Synchronmotor und einem dazu abgestimmten Frequenzumrichter in verschiedenen Leistungsstufen. Die unterschiedlichsten Kundenanforderungen können so abgedeckt und bedient werden.

Durch die Bauart des VapoFan-Verdichters als Radialventilator wird ein störungsfreier Betriebsablauf sichergestellt. Die Spaltmaße zwischen Laufrad und Gehäuse sind groß genug, um eine Berührung zu verhindern. Im Gegensatz zu Drehkolbengebläsen haben die PILLER VapoFans zusätzlich den Vorteil, dass die Strömung deutlich stabiler ist und auch die Wirkungsgrade innerhalb des breiten Arbeitsbereichs konstant bleiben. Der Wirkungsgrad liegt durch die ideale Abstimmung von Motor und Gebläse bei bis zu 86%.

Modulare Produktreihe in gewohnter PILLER Qualität

  • Verwendung hochwertiger Materialien für medium-berührte Komponenten, u. a. Super Duplex (1.4501), für Laufrad und Duplex (1.4462) für Gehäuse
  • Breites Anwendungsfeld mit wenigen Varianten
  • Ausgelegt für Anwendungen mit Massenströmen von 200 - 5.000 kg/h mit dTs von 5 - 20 K: Leistungsstark in Bezug auf Wirkungsgrad und Temperaturerhöhung
  • Modulares Produkt, mit sofort verfügbaren 3D-Zeichungen und Layouts, sowie Schaltplänen etc.

Betriebsbereites Komplettsystem

PILLER liefert nicht nur das Hochleistungsgebläse, sondern eine Komplettlösung bestehend aus selbst entwickeltem Antriebssystem und Auswerteelektronik. Die Lösung ist standardmäßig ein- oder zweistufig vorkonfiguriert und kann bei Bedarf um weitere Stufen ergänzt werden. Dadurch wird ermöglicht noch höhere Temperaturanstiege zu erreichen. Alle Bestandteile dieses Modulsystems werden gegebenenfalls auch nach spezifischem Bedarf der Kunden zusammengestellt.

 


Einsatzmöglichkeiten & Betriebsbereiche

Bei jeglicher Dampfverdichtung mit geringen Massenströmen ist der VapoFan die ideale Lösung. Hierzu zählen vor allem Anwendungen der mechanischen Brüdenverdichtung wie die

  • Destillation,
  • Kristallisation,
  • Hochkonzentration (u.a. ZLD, Anwendungen zur abwasserfreien Produktion),
  • Trocknung
  • oder der Einsatz als Booster für Teilströme.

Energieeffizient und zukunftsweisend

Steigende Energiekosten und erhöhte Anforderungen zum Erhalt und Schutz der Umwelt erfordern Maßnahmen. In der Prozessindustrie ist die Energierückgewinnung ein wesentlicher Bestandteil. Bekannte Anwendungen können durch den VapoFan effizient gestaltet und energetisch optimiert werden.
Kompakte MVR Systeme bieten eine ideale Lösung, bestehende Anlagen zu modifizieren aber auch für Neuanlagen und Prozesserweiterungen. Die Vorteile: geringer Platzbedarf, Mobilität der Anlagen und schnelle Implementierung.

 

Ein weiterer Pluspunkt des VapoFans ist, dass keine Schmierfette oder Öle in den medium-berührten Bereich eindringen können. Daher eignet sich der Blower optimal für Applikationen der Lebensmittelindustrie aber auch für die Pharmaindustrie (Wasser für Injektionszwecke, etc.).
Der durch die modulare Konstruktion sehr flexible Anwendungsbereich bietet zahlreiche Möglichkeiten – auch in innovativen und zukunftsorientierten Projekten. In der Wasseraufbereitung ist der VapoFan durch seine kompakte Bauweise auch für ungewöhnliche Aufstellungsorte geeignet; beispielsweise auf Schiffen oder in kleinsten modularen Anlagen zur Aufbereitung von Industrieabwässern.

Dimensionierung & Design Features

12 unterschiedliche, als Baukastensystem vorkonfigurierte, Versionen – 6 Typen in jeweils zwei Größen – des PILLER VapoFans decken ein breites Spektrum der Prozessgegebenheiten ab.

  • Betriebsbereit vorkonfiguriert, auch für 2-stufige Anwendungen
  • Neu entwickelte Laufräder mit verbesserter Performance
  • Eigens von PILLER entwickelter Synchronmotor
  • Selbstschmierende Lager, Lebensdauer > 40000h
  • Laufrad direkt auf Motorwelle
  • 6 Ventilatortypen in je 2 Größen
  • Bis zu 315 m/s Umfangsgeschwindigkeit
  • Bis zu 90 KW Motorleistung
  • 4 Varianten der Leistungselektronik: 22, 37, 55, 90 KW
  • Bis zu 10 K Temperaturerhöhung (einstufig)

  • Kohlenring-Wellendichtung mit selbstnachstellenden Dichtringen
  • Verbesserter Schutz und Überwachung durch die Instrumentierung
  • Abmessungen und Gewichte
    • Gewicht: ca. 400 kg - 600 kg
    • Höhe: ca. 1,60 m - 2,20 m
    • Breite: ca. 1,00 m - 1,50 m
  • Umgebungstemperatur von -10 °C bis 45 °C
  • Gehäuseauslegungsdruck: 0,1 bar(a) bis 1,5 bar(a)
  • Hochwertiges Gehäusematerial: 1.4462 / AISI 2205 Duplex

Mehr Produkte von PILLER

PILLER Video – Einblick in die Produktion

Starten Sie das Video, verschaffen Sie sich einen Eindruck von unserer Fertigung! Welche Arbeitsstationen gibt es? Mit welchen High-End-Maschinen wird gearbeitet und wie wird die Qualität sichergestellt?