Zentrifugalventilatoren und -gebläse

Entwickelt für Spitzenleistungen

Hochleistungsgebläse und -kompressoren

Mit technischem Know-how hergestellt

Die Entwicklung von modernen Hochleistungsgebläsen und Kompressoren bei Piller Blowers & Compressors umfasst ein breites Spektrum an ingenieurswissenschaftlichen Disziplinen. Durch moderne Werkstoffe und Fertigungsmethoden können die mechanischen Grenzen des Machbaren komplett ausgenutzt werden.

Auslegungsmethodik, strukturelle und strömungsmechanische Optimierung werden zielführend eingesetzt, um diese Grenzen zu verschieben. Steuerung, Antrieb und Energieversorgung tragen ihren Teil dazu bei, ein verlässliches Produkt zu liefern, das dem Anspruch genügt, eine PILLER-Maschine zu sein.

Zentrifugales Design der Hochleistungsgebläse und Kompressoren

Hochwertige Komponenten für effiziente Leistung

Alle Gebläse und Kompressoren werden bei uns kundenspezifisch ausgelegt. Leistungsfähigkeit, Betriebssicherheit und Wirtschaftlichkeit bilden beim Design die Hauptkriterien.


Drallregler

Der Drallregler regelt den Betrieb des Gebläses durch Veränderung der Anströmung. Dazu werden elektrische, pneumatische oder auch hydraulische Aktuatoren verwendet.

Laufrad

Es gibt über 2.500 verschiedene Laufrad-Typen und Größen für unterschiedlichste Anwendungen, in jedem schweißbaren Metall, inkl. Beschichtung, Durchmesser von 400–2.800 mm und mit einem Volumenstrom von 1.000.000m³/h und 60 kPa Druckerhöhung.

Gehäuse

Die Gehäuse produzieren wir ausschließlich in stabiler Schweißkonstruktion, in Spiralbauform mit Rechteckrahmen. Optional sind auch korrosions- oder druckfeste Lösungen möglich. Diese sind auch für Extremtemperaturen einsetzbar.

Motor

Der Motor treibt das Gebläse an. Zum Einsatz kommen dabei Elektromotoren, Dampfturbinen und Verbrennungsmotoren. PILLER wählt dabei immer die beste und energieeffizienteste Lösung für den Kunden.

Kupplung

Die Kupplung verbindet An- und Abtrieb eines Gebläses. PILLER verwendet ausschließlich Kupplungen namhafter Hersteller, wie z. B. Siemens Flender, John Crane Metastream, die weltweiten Support geben können.

Wellendichtung

Die Wellendichtung minimiert mögliche Leckagen am Welleneintritt in das Gehäuse. Je nach Anwendung empfehlen sich verschiedene Typen: von Filzdichtungsringen über Stopfbuchsen bis hin zu Kohleschwimmring- oder Gleitringdichtungen.

Lagerung

Die Lagerung muss die gesamte Last des Laufrades tragen. Für einen effizienten, reibungslosen Betrieb werden je nach Anwendung bzw. Kundenanforderung Wälz- oder Gleitlager eingesetzt. Der patentierte Quetschöldämpfer von PILLER vereint die Vorteile beider Typen.

Ölversorgungsanlage

Standardisierte oder individualisierte, hochqualitative Ölversorgungsanlagen werden für eine optimale Schmierung eingesetzt. Besondere Kundenwüsche sind jederzeit durch PILLER realisierbar.

Wassereindüsung

Mit einer kontrollierten Wassereindüsung am Eintritt des Gebläses erreicht PILLER höchste Effizienz: neben einem Reinigungseffekt wird eine Dampfkühlung erzielt, sodass nach der Verdichtung Sattdampf zur Verfügung steht.

Die wichtigsten Komponenten des Gebläses

Laufräder - Das Geheimnis jedes Gebläses


Unsere F&E-Ingenieure setzen alles daran, die Leistung von Laufrädern in allen relevanten Parametern zu optimieren. Neueste Technologie für die Prozessindustrie von morgen – das ist unser Anspruch.

Es bestimmt die Performance und liefert die vom Kunden gestellten Anforderungen an Volumenstrom, Druckerhöhung und Wirkungsgrad.

Durch optimales strömungsmechanisches Design,  numerische Optimierung und messtechnische Validierung werden unsere Laufräder kontinuierlich verbessert. Dabei behalten wir immer die Interaktion zwischen strömungsmechanisch optimalem Design und strukturmechanischer Auslegung im Auge.

Individuelle Gebläsegehäuse für vielfältige Anwendungen


Gehäuse zu entwickeln, die in Auslegung und Konstruktion exakt auf die jeweils gewünschten Laufräder und deren Anwendung abgestimmt sind – das zeichnet die Ingenieure unserer F&E-Abteilung aus.

Das Gehäuse hat eine gewaltige Aufgabe zu stemmen: 
Das Abbremsen der das Laufrad verlassenden Strömung – von Geschwindigkeiten im Überschallbereich auf etwa die eines Formel 1 Bolide auf der langen Geraden – und das auf kürzestem Weg.

So wird der im Laufrad aufgebaute dynamische Druck durch Verzögerung der Strömung in den statischen und damit nutzbaren Druck umgewandelt.
Nur wenn die Dimensionierung und Konstruktion des Gehäuses perfekt auf das gewählte Laufrad abgestimmt ist, erfüllt die Maschine alle gestellten Anforderungen an die Performance.

Hochwertige Beschichtungen für langlebige Zentrifugalgebläse

Für ein Maximum an Funktionalität und Langlebigkeit setzt PILLER unterschiedlichste Beschichtungen und Oberflächenbehandlungen ein – exakt zugeschnitten auf die jeweilige Prozessanforderung.
Der Einsatz unserer Gebläse und Verdichter in den unterschiedlichen industriellen Prozessen stellt hohe Anforderungen an Oberflächen.
Je nach Bedarf empfehlen wir unterschiedliche Beschichtungslösungen für individuelle Anforderungen.
 

Korrosionsschutz
Je nach Medium und Temperatur werden unterschiedliche Beschichtungen wie z. B. Gummierungen, Fluorkunststoffbeschichtungen oder eine CFK-Beschichtung eingesetzt.


Reduktion der Adhäsion
Oberflächenbehandlungen wie elektropolieren, gleitschleifen oder auch eine Fluorkunststoffbeschichtung werden verwendet, um Unwuchten durch anbackendes Medium zu vermeiden. In der Lebensmittel- und Medizintechnik werden ebenfalls glatte Oberflächen gefordert, um Verunreinigungen in der Oberflächenstruktur zu vermeiden.


Schleißschutz
Die einfachste Schleißschutzmaßnahme ist die Erhöhung der Blechstärke. Reicht dies nicht mehr aus um akzeptable Standzeiten zu erreichen, wird entweder der Grundwerkstoff des Bauteils beschichtet oder Schleißplatten eingesetzt, die wiederum auch beschichtet sein können. Einflussfaktoren, wie u. a. Partikelgröße, Strömungsgeschwindigkeit oder chemischer Materialangriff definieren die Beschichtungsart und somit das Verarbeitungsverfahren wie z. B. Flamm-spritzverfahren, Lichtbogenspritzen, Auftragsschweißen oder Plasma-Pulver-Auftragsschweißen.


Erhöhung der Festigkeit
Festigkeitsstrahlen kann bei hoch beanspruchten Laufrädern eingesetzt werden, um die Spitzenspannungen im Laufrad zu senken.

Bild-des-Zentrifugalgebläses
Spezial-Zentrifugalgebläse-Beschichtungen
Bild-der-Gebläsebeschichtung
Piller-Gebläsebeschichtung-Design
Bild-des-Zentrifugalgebläses
Spezial-Zentrifugalgebläse-Beschichtungen
Bild-der-Gebläsebeschichtung
Piller-Gebläsebeschichtung-Design

Mehr zu Radialgebläsen

Siehe auch

PILLER MVR-Blower

Klicken Sie auf eine der JPG Dateien und Sie können das Piller Gebläse mit seinen Einzelkomponenten in verschiedenen Ansichten noch einmal genauer unter die Lupe nehmen. Alle Einheiten, wie Laufrad, Gehäuse, Motor usw. werden exakt nach Ihrem Prozess, Ihren Medien und Ihren individuellen Anforderungen kundenspezifisch ausgelegt.