Pressemitteilung: Tag der Ausbildung bei PILLER in Moringen

Für Schülerinnen und Schüler, die nach dem Schulabschluss an der eigenen Zukunft arbeiten und gleichzeitig zu einem nachhaltigeren Umgang mit den knappen Ressourcen der Welt beitragen wollen, lohnt sich der Besuch des PILLER-Ausbildungszentrums am 12.11.2022. Von 10 bis 14 Uhr geben aktuelle Auszubildende Einblicke in ihre Aufgaben und Lerninhalte. Die Ausbildungsleiterin sowie die Ausbildungsmeister beantworten alle Fragen rund um zukunftssichere Ausbildungsplätze bei PILLER.

Tag der Ausbildung bei PILLER in Moringen

Für Schülerinnen und Schüler, die nach dem Schulabschluss an der eigenen Zukunft arbeiten und gleichzeitig zu einem nachhaltigeren Umgang mit den knappen Ressourcen der Welt beitragen wollen, lohnt sich der Besuch des PILLER-Ausbildungszentrums am 12.11.2022. Von 10 bis 14 Uhr geben aktuelle Auszubildende Einblicke in ihre Aufgaben und Lerninhalte. Die Ausbildungsleiterin sowie die Ausbildungsmeister beantworten alle Fragen rund um zukunftssichere Ausbildungsplätze bei PILLER.

 

[Moringen, 27.10.2022] Die Frage „Was mache ich nach dem Schulabschluss?“ beschäftigt früher oder später alle Schülerinnen und Schüler. Die Bandbreite der Möglichkeiten macht es schwer, sich zu entscheiden – Einblicke in verschiedene Berufe und Informationen von aktuellen Auszubildenden können dabei helfen. Deshalb lohnt es sich, am 12.11.2022 im Ausbildungszentrum der Piller Blowers & Compressors GmbH in der Nienhagener Straße in Moringen vorbeizuschauen.  

„Wir machen den Blick hinter die Kulissen möglich. Unsere aktuellen Auszubildenden erklären ihre Arbeitsplätze, ihre Aufgaben und Lerninhalte“, sagt Ausbildungsleiterin Mandy Steinmetz. Außerdem zeigt sie gemeinsam mit den Auszubildenden und den Ausbildungsmeistern, was PILLER als weltweit aktiver Hersteller und Technologieführer im Bereich Hochleistungsgebläse und Kompressoren für die Prozessindustrie genau macht. Schülerinnen und Schüler erfahren so nicht nur alles Wissenswerte über die Berufe, in denen PILLER ausbildet, sondern auch, wie sie aktiv an der eigenen Zukunft arbeiten können. Denn PILLER bildet Nachwuchsfachkräfte aus, um sie im Anschluss auch in ein Arbeitsverhältnis mit Perspektive zu übernehmen. Mit einer Ausbildung bei PILLER können junge Menschen außerdem zu einem nachhaltigeren Umgang mit den knappen Ressourcen der Welt beitragen: Die Maschinen der Moringer ermöglichen es, Energie in Produktionsprozessen besser zu nutzen und so den CO2-Ausstoß zu verringern.  

„Wir freuen uns alle sehr auf viele Besucher und ihre Fragen rund um die Ausbildungsberufe bei uns“, betont Mandy Steinmetz. Der Tag der Ausbildung findet in der Zeit von 10 bis 14 Uhr im 700 qm großen Ausbildungszentrum statt, in dem moderne Schulungsräume und eine modern ausgestattete Ausbildungswerkstatt untergebracht sind: Werkbänke, konventionelle und CNC-Dreh- und Fräsmaschinen, Schweißkabinen, Elektrolabor und -werkstatt sorgen für beste Ausbildungsbedingungen in den verschiedenen Berufen. PILLER bildet Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik, Fachinformatiker (m/w/d), Fachkräfte (m/w/d) für Lagerlogistik, Industriekaufleute (m/w/d), Industriemechaniker (m/w/d), Konstruktionsmechaniker (m/w/d) und Zerspanungsmechaniker (m/w/d) aus. Mit den diesjährigen 13 neuen Auszubildenden sind im Augenblick insgesamt 44 junge Menschen in den verschiedenen Lehrjahren bei PILLER. 

 

[Zeichen, inklusive Leerzeichen: 2.318]

Download der Pressemitteilung

Pressemitteilung: Tag der Ausbildung bei PILLER in Moringen (PDF, 418 KB)

 

Über Piller Blowers & Compressors

Die Piller Blowers & Compressors GmbH mit Sitz in Moringen entwickelt, konstruiert und fertigt kundenspezifische Hochleistungsgebläse und Kompressoren für die Prozessindustrie. Die Wurzeln des Familienunternehmens gehen auf das Jahr 1909 zurück.

 

Mit gänzlich individuellen Konstruktionen oder passend konfigurierten Maschinen aus dem modular aufgebauten Produktportfolio liefert PILLER effiziente, wirtschaftliche und maßgeschneiderte Lösungen für Kunden aus vielen Branchen, unter anderem aus der Lebensmittelindustrie, der Zellstoff- und Papierproduktion, der chemischen Industrie, der Petrochemie, der pharmazeutischen Industrie oder der industriellen Abwasserbehandlung. PILLER unterstützt Kunden mit innovativer Technologie zur Wärmerückgewinnung auf dem Weg zu einer ressourcenschonenden Produktion. Die Hochleistungsgebläse und Kompressoren für Mechanische Brüdenverdichtung (MVR) und Dampfrückgewinnungs-Prozesse steigern die Energieeffizienz deutlich, senken die Kosten für Primärenergie und führen zu CO2-Einsparungen in den Prozessen. In laufenden Installationen sind in industriellen Wärmepumpenprozessen bis zu 75 Prozent reduzierter Energiebedarf, über 60 Prozent verringerter CO2-Ausstoß und bis zu 90 Prozent Energiekosteneinsparungen nachgewiesen. Außerdem hat PILLER Blower für den CCR-Platforming-Prozess, Prozessgasgebläse und Heißgasumwälzer für Industrieöfen im Portfolio. Umfangreiche Serviceleistungen – fachliche Beratung, Inbetriebnahme, Wartung und Instandhaltung – runden das Angebot ab.

 

Mit der Erfahrung aus mehr als 100 Jahren und fortgesetzten Investitionen in Forschung und Entwicklung arbeitet PILLER kontinuierlich daran, die Grenzen der bereits hohen Wirkungsgrade, Leistungsverfügbarkeit und langen Laufzeiten seiner Maschinen weiter zu verschieben, um so die weltweite Technologieführerschaft bei Hochleistungsgebläsen und Kompressoren dauerhaft zu behaupten und stetig auszubauen.

 

Mit 453 Mitarbeitern und Niederlassungen in den USA, Singapur und China sowie Joint Ventures in Korea, Indien und Brasilien ist PILLER heute international aufgestellt und exportiert 85 Prozent seiner Produkte. Der Konzernumsatz betrug im Jahr 2021 77,2 Millionen Euro.

Medien 

  Mandy Steinmetz, Ausbildungsleiterin, Piller Blowers and Compressors GmbH (JPG, 1,9 MB) 

  

Ihr Pressekontakt

Tobias Kintzel


Piller Blowers & Compressors GmbH

Nienhagener Str. 6

37186 Moringen


 +49 5554 201-373
 +49 151 23 180 551

 tobias.kintzel@piller.de

Mehr über PILLER erfahren

PILLER Video – Einblick in die Produktion

Starten Sie das Video, verschaffen Sie sich einen Eindruck von unserer Fertigung! Welche Arbeitsstationen gibt es? Mit welchen High-End-Maschinen wird gearbeitet und wie wird die Qualität sichergestellt?